Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen auf der Waldbühne Rügen

                           durch Waldbühne Rügen GmbH und Co.KG

 

§ 1 Veranstalter und Geltungsbereich

Veranstalter der Events und Konzerte ist die Waldbühne Rügen GmbH & Co.KG,vertreten durch

die Waldbühne Verwaltungs GmbH,diese vertreten durch die Geschäftsführer Kay Theen und Heiner Polenz .

Für den Besuch der Veranstaltungen und der Erwerb der Eintrittskarte gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen,hier AGB genannt.

 

§ 2 Erwerb von Eintrittskarten

Der Erwerb von Eintrittskarten für die Veranstaltung ist auf verschiedenen Wegen möglich:

  1. Vorverkauf über www.Waldbühne -Rügen.de

  2. Vorverkauf bei Fa. Rügen Mobile in Bergen,Tilzower Weg 32a

  3.  Verkauf von Karten an der Abendkasse und Vorverkaufsstellen

Eine vertragliche Beziehung kommt ausschließlich zwischen dem rechtmäßigen Inhaber einer

Eintrittskarte und dem Veranstalter zustande.Diese Karte berechtigt zum einmaligen Besuch der auf der Karte genannten Veranstaltung.

Durch den Erwerb der Eintrittskarte unterwirft sich der Besucher diesen AGB`S.

Jeder Missbrauch von Eintrittskarten,Ausweisen oder Eintrittsbändern hat deren Einzug und Ungültigkeitserklärung sowie eventuelle gerichtliche Schritte zur Folge.

Der Kauf von Eintrittskarten zum Zweck des gewerblichen Wiederverkaufs ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Veranstalters verboten.

Der Vertragsabschluss kommt bei der Bestellung über das Internet erst zustande,wenn der Veranstalter dem Kunden eine entsprechende Bestätigung in Textform übersendet.

Für das Angebot und die Abwicklung des Kartenvorverkaufs über das Internet ist der Veranstalter selbst zuständig und organisiert diesen.

Der Käufer kann die Karten per Postweg mit folgenden Versandkosten innerhalb Deutschlands abwickeln:Per Einschreiben mit Einwurf 4,90€.

Weiterhin können die Karten persönlich in den Vorverkaufstellen gekauft und abgeholt werden.

VIP-Tickets können Sie ausschließlich auf der Internetseite per Mail an:info@waldbühne-rügen.de

bestellen.

Das Angebot für einen Vertragsabschluss bzw. den Erwerb von Eintrittskarten geht vom Kunden aus.Dazu ist im letzten Schritt der Online-Bestellung das Feld Anerkennung der AGB`s und“Bestellung abschicken“zu markieren bzw. anzuklicken.Damit beauftragt der Kunde den Veranstalter mit der Abwicklung der Schritte des Online-Kartenkaufes.

Erst nach vollständiger Bezahlung per Überweisung oder PayPal,bar durch den Kunden kommt ein Vertrag zustande.Bei Überweisung wird eine Frist von  7 Werkstagen gesetzt.Danach wird die Bestellung storniert.

Überweisungen sind auf folgendes Konto zu leisten:Pommersche Volksbank BIC GENODEF1HST

IBAN:DE 43 1309 1054 0001 2977 67  Empfänger:Waldbühne Verwaltungsgesellschaft mbH i.Gr.

Beim Kauf von Eintrittskarten einer terminierten Veranstaltung besteht gemäߧ 312g Absatz 2 Nr. 9BGB kein Widerufsrecht-somit ist der Kauf der Eintrittskarten verbindlich.

Der Käufer ist selbst für eine Rücktrittsversicherung verantwortlich.

Der Verkauf an der Abendkasse richtet sich nach dem Vorverkauf der Karten.Wenn Kontingente zur Verfügung stehen,wird es Karten an der Abendkasse geben,wenngleich auch zu einem höheren Eintrittspreis als im Vorverkauf.Die Eintrittspreise richten sich nach Art der Veranstaltung und sind auf der Internetseite des Veranstalters zu ersehen.

An der Abendkasse werden Karten bis 2 Stunden nach Eintritt verkauft ohne Preisnachlass.

§ 3 Parkmöglichkeiten

Direkt an der Waldbühne bestehen nur wenige Parkmöglichkeiten,so dass eine großräumige Absperrung erfolgen muss,welche nur mit speziellen Durchfahrtstickets zu passieren ist.

Die Parkmöglichkeiten neben der Bühne ist nur für die Veranstalter,den Künstlern mit Anhang,Gehbehinderten und VIP Gästen vorbehalten.

Parkmöglichkeiten entnehmen Sie der Seite „Anfahrt“auf der Internetseite.

 

§ 4 Haftungsausschluss

DerVeranstalter haftet in Fällen des Vorsatztes oder der groben Fahrlässigkeit des Veranstalters,seines gesetzlichen Vertreters oder seines Erfüllungshilfen sowie bei einer schuldhaft verursachten Verletzung des Lebens,des Körpers oder der Gesundheit nach den gesetzlichen Bestimmungen.Die gilt für alle Schadensansprüche ,insbesondere für Schadensersatz neben der Leistung und Schadensersatz statt der Leistung,und zwar gleich aus welchem Rechtsgrund,insbesondere wegen der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis oder aus unerlaubter Handlung.Sie gelten auch für den Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen sowie für eine mögliche Haftung bei Verzug.

Ausschließlich die angelegten Wege zur Rugardbühne dürfen benutz werden.Jenenseits des Areals und der Wege übernimmt der Veranstalter keinerlei Verantwortung.

Der Veranstalter weist in diesem Zusammenhang darauf hin ,dass bei Dunkelheit und unter Alkoholeinfluss erhöhte Verletzungsgefahr besteht.

Auf Grund der hohen Lautstärke im Bühnenbereich,wird das Tragen von Ohrstöpseln dringend empfohlen!Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Hörschäden jeglichr Art.

 

§ 5 Einlass 

Der Einlass in das Bühnengelände beginnt späteseten 1 Stunde vor Programmbeginn des jeweiligen Tages und wird während der Programmdauer-solange diese störungsfrei verläuft-mit gültigen Eintrittsbändchen jederzeit gewährt.

Beim ersten Vorzeigen der Eintrittskarte am Einlass erhält der Käufer ein Eintrittsbändchen,welches am rechten Handgelenk zu befestigen ist und von diesem Zeitpunkt an als Eintrittskarte fungiert.Kann ein solches Bändchen nicht vorgezeigt werden ,so wird der Zutritt zum Veranstaltungsort untersagt.

Werden Besucher ohne Bändchen auf dem Veranstaltungsgelände angetroffen,so werden sie vom Gelände verwiesen und erhalten Hausverbot für die Dauer der Veranstaltung.Das Recht der Anzeige wird vorbehalten.

 

§ 6 Ausfall oder Änderung der Veranstaltung

Bei Ausfall des Künstlers durch Krankheit wird nur der Ticketpreis zurückerstattet.

Wir übernehmen nicht die Kosten für Anreise,Porto und Hotelübernachtungen.

Sollte ein Ersatztermin vergeben werden durch den Künstler, werden anstandslos die Tickets neu gedruckt für den Käufer ohne weitere Kosten.

Bei höherer Gewalt oder aus Gründen der Pietät können keine Kosten vom Veranstalter getragen werden.Weitgehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Dem Käufer wird empfohlen generell eine Rücktrittsversicherung abzuschliessen.

 

§ 7 Sicherheit und Hausrecht auf dem Veranstaltungsgelände

Den Anordnungen des Sicherheitspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

Auf dem Bühnengelände haben die Veranstalter und seine Erfüllungshilfen das Hausrecht.Störuungen der Veranstaltung sind zu unterlassen.

Die Veranstalter behalten sich vor,die Personen ,welche den Verlauf der veranstaltung stören,vom Veranstaltungsgelände zu verweisen.In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Erstattung der Kosten.

Verwaltung & Marketing

Tel: 0151-28588588 | Fax: 03838-404236 | info@waldbuehne-ruegen.de

GEÖFFNET AB  3.7.2020

RECHNUNGSADRESSE

Tilzower Weg 32a, 18528 Bergen auf Rügen

Rugardweg10 , 18528 Bergen auf Rügen

Datenschutz